Noch fünf Tage bis zum Ziel

Gestern habe ich auf der Birchwood Station übernachtet. Dort wurde für TA Hiker eine wirklich angenehme Hütte eingerichtet, Schlafgelegenheit, Kaminfeuer, warme Dusche, Kochgelegenheit und frisches Obst.

Morgenstimmung kurz vor dem Start zum Woodlow Track

Heute morgen sind alle sehr früh wach, bereits um 6:00 Uhr ist voller Betrieb in der Küche. Alle, insgesamt 10 Leute sind beim Frühstück oder packen ihren Rucksack. Um sieben Uhr bin ich startbereit, es dämmert gerade. Der erste Abschnitt führt mich zurück zum Trail, dann geht es ca. 3 km zum Start des Woodlow Tracks. Der führt wieder, wie kann es denn anders sein, schnurgerade den Hügel hinauf, ca. 300 Höhenmeter steil hinauf zum Mt Twinlow. Weiter geht es über einen Forstweg, der dann später in einen Trail übergeht. Dieser führt durch den Bush, wieder recht angenehm und schön zu wandern.

Durch den Bush geht es allmählich hinunter ins Farmland und dann auf Schotterstraßen weiter zum Island Bush Track, der eigenartiger Weise durch gepflanzten Kiefernwald führt. Die heutige Wanderung ist wieder einfach, ich komme rasch voran und so habe ich bereits um ein Uhr mein heutiges Ziel, die Merriview Hut, erreicht.

Hier treffen nach und nach die anderen Wanderer, machen eine Pause und rasten um für den nächsten anstrengenden Tag fit zu sein.

Meinem Ziel um ca. 30 km näher. Merriview Hut in Merivale.

Und sie kommt doch, die Regenfront vom Westen, leider. Der Longwood Forest Track wird ganz schön schlammig werden.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Te Araroa Trail veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.