42 Traverse

Am Montag, 18. Dezember starten wir in Richtung 42 Traverse. Eine Mitarbeiterin des Holiday Parks bringt uns zurück auf den Trail, dann beginnt eine 27 km lange Wanderung auf Asphalt- und Schotterstraßen nach Owhango entlang der Hikumutu Road. Diese ist erst seit heuer (2017) Teil des TA-Trails um den vielbefahrenen und gefährlichen SH 4 zu umgehen. Der Trail wurde dadurch um rund 20 km länger dafür aber sicherer. Auf der Straße kommen wir recht zügig voran und erreichen gegen 14:30 Uhr Owhango.

Wanderung entlang der Hikumutu Road

Von nun an geht es auf der 42 Traverse in Richtung Tongariro Base Camp weiter. Nach etwa weiteren 10 km haben wir unser Zelt unter Bäumen aufschlagen. Mittlerweile haben wir km 1109.

Hotel 1109, nachts mit zweifachem Sternenhimmel

Die Nacht war sternenklar, hinter uns in den Farnkräutern sahen wir auch eine Art von Sternenhimmel, es war das Leuchten der Glühwürmchen, fluoreszierende Raupe, die mit ihrem Licht Insekten anlocken. Sehr früh am Morgen kamen dann auch schon die ersten Hiker an uns vorbei. Nachdem wir etwa eine Stunde unterwegs waren trafen wir zwei neue TA-Wanderer, Marion aus Belgien Armory aus dem Bordeaux und Marion aus Belgien.

Auf der 42 Traverse trafen wir weitere TA-Hiker

Die Wanderung auf der 42 Traverse war recht angenehm, wir kamen zügig voran. Gegen Mittag überquerten wir den Wakatepopo River, das Wasser stieg uns bis über die Knie und war recht kühl aber angenehm, denn so wurden die Füße etwas gekühlt.

Schwieriger Waione Coker Track, rutschig, teilweise zugewachsen 

Der weitere Weg führt über dann den Waione-Coker Track entlang, dieser ist viel steiler mit sehr tiefen Spurrillen von 4-Rad Fahrzeugen, manchmal richtig zuwachsen und bei regen sehr rutschig.  Nachdem wir dann den SH 47 erreichten führte uns der Te Araroa Trail dann durch dichtem Bush zum Tongariro Base Camp, wo wir gegen 16:00 eintrafen. Die 42 Traverse war in 2 Tagen geschafft.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Te Araroa Trail veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar